Prof. Dr. Kerstin Schill

Rektorin

Prof. Dr. Kerstin Schill studierte Informatik an der TU München und promovierte in Humanbiologie an der LMU München. Seit 2003 ist sie Leiterin des Instituts für „Kognitive Neuroinformatik“ der Universität Bremen. Prof. Schill war für acht Jahre bis Oktober 2018 Dekanin des Fachbereichs Informatik/Mathematik der Universität Bremen. Sie fungierte ausserdem bis Mai 2019 als Sprecherin des dortigen Wissenschaftsschwerpunktes „Minds/Media/Machines“ . Sie war von 2014 bis Juli 2019 Senatorin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und wurde im Juli 2019 zur Vizepräsidentin der DFG gewählt.

Seit dem 01. Oktober 2018 ist Kerstin Schill Rektorin des Hanse-Wissenschaftskollegs (HWK).